Von der Schönheit der Farben

 

In einer Welt, in der Schwarz und Weiss das Denken und das Sehen beherrschen, wirken Farben heilsam auf die Seele

 

 

… und von der Schönheit der Formen

 

„Denn das ist das eigentliche Kunstgeheimnis des Meisters, dass er durch die Form den Stoff vertilgt.“ Friedrich Schiller

 

Willkommen

Willkommen auf meiner homepage!

Ich bin bildender Künstler seit ich denken kann.

Geboren 1973 in Salzburg. Intensives Studium an den Werken des Bildhauers Alois Lindtner  und Individualstudium bei Peter Semperboni mit dem Schwerpunkt Holz-, Steinbildhauerei und skulpturales Möbeldesign mit ersten  Auftragsarbeiten. 1992 Erfolgreicher Abschluss der Rudolf Steiner Schule Salzburg. Die Mitwirkung in der „Zauberflöte“ bei den Salzburger Festspiele unter der Leitung von Sir Georg Solti vertiefte das nachhaltige Interesse für Bühnengestaltung. 1993 Arbeit als Bühnentechniker und Bühnenbildner an der Goetheanum Bühne Schweiz. Parallele Weiterentwicklung des eigenen  Möbeldesigns. 1994/95 Vertieftes Studium in Bildhauerei und Malerei bei Tobias Nöthiger (†) und Bettina Müller auf Grundlage  goetheanistischer Farb und Formen Lehre.  Schwerpunkte: Architektur, Holz und Ton  sowie Aquarell und Öl. Sowie intensives Studium der Antroposophie und Philosophie. Bühnenbilder und Design für diverse Produktionen Ab 1996 freischaffender Künstler, Familiengründung.  1997-2009 Leben und Arbeiten im Südschwarzwald; bevorzugt neuentdecktes Material: Stahl (2005 Nausikaa), Kupfer, Messing sowie  Architektur, Raum- und Möbeldesign.   Intensive Auseinandersetzung mit den platonischen Körpern, künstlerische Umsetzung in verschiedenen Metallen.  Auftragsarbeiten u.a. für die Familie Porsche, Salzburg. Schwerpunkte:  Design, Skulptur, Architektur und Malerei  2009-2015 viele Arbeiten in Architektur, Design. 2013 Austellung „Sensuous“. 2015-2016 Weltreise. 2017 – heute Marletto. Aufbau der Alm mit Kunst und Kultur im Piemont in Norditalien.